Loading...
Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit 2018-05-09T10:22:32+00:00

Project Description

Kinofilm | 1998

Ungewöhnlich, witzig, romantisch – fulminantes Kinofilm-Debut vom Oscar-nominierten Regisseur Marc Rothemund („Sophie Scholl“): 1,3 Millionen Kinobesucher, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis!

Das Schicksal spielt dem frustrierten Schriftsteller Charly den Ferrari seines arroganten Verlegers in die Hände, der ihm kurz zuvor eine Abfuhr erteilt hatte. Allerdings wird der Ferrari alsbald geklaut – von Cornelia und Hilde, die sich eben erst beim Shoppen kennen gelernt haben und als nächstes Charly abschleppen wollen. Währenddessen verliebt sich Charlys Ex Manuela in den Unbekannten, der mit ihrem Baby im Einkaufszentrum herumläuft. Der vermeintliche Kidnapper heißt Sven, ist Single und hat sich das Kind von Manuelas Babysitterin Birgit „ausgeliehen“.
Mit Kind und Ring am Finger soll man am besten Frauen kennenlernen – sagt Jimmy, Svens schwuler Freund. Jimmy kommt wiederum Birgit gerade recht, denn er braucht eine Tanzpartnerin für eine Mambo-Party am Abend. Die veranstaltet der knackige Student Peter, in den sich Jimmy verguckt hat. Derweil sucht Cornelias Teenie-Sohn Paul ein Plätzchen für sein erstes Schäferstündchen mit Freundin Sandra …

Auszeichnungen:

  • Bayerischer Filmpreis 1998, Kategorie „Nachwuchsregie“

Fakten:

Kinostart: 27. August 1998
Verleih: Buena Vista International

Crew:

Produktion: SamFilm
Produzenten: Andreas Ulmke-Smeaton, Ewa Karlström
Regie: Marc Rothemund
Drehbuch: Peter Gersina
Musik: Reinhard Besser
Kamera: Hans-Günther Bücking
Schnitt: Barbara von Weitershausen
Mischung: Tschangis Charokh
Szenenbild: Josef Sanktjohanser
Casting: Nessie Nesslauer
Produktionsleitung: Annette Oswald
Kostümbild: Natascha Curtius-Noss
Maske: Martine Flener, Mechthild Schmidt
Redaktion: Birgit Brandes

Darsteller:

Cosma Shiva Hagen: Sandra
Christoph Waltz: Charly
Markus Knüfken: Peter
Ann-Kathrin Kramer: Manuela
Maria Wördemann: Hanna
Clara Wördemann: Hanna
Oliver Korittke: Jimmy
Heio von Stetten: Sven
Anica Dobra: Tamineh
Tobias Schenke: Paul
Mavie Hörbiger: Nina
Frank Giering: Henrik jr.
Gudrun Landgrebe: Cornelia
Michaela May: Hilde
Dieter Landuris: Marcello
Julia Thurnau: Tusse
Sebastian Schipper: Andi
Isabella Parkinson: Birgit
Christoph Hagen Dittmann: Moritz