Loading...
Verrückt nach Fixi 2018-06-12T13:51:29+00:00

Project Description

Kinofilm | 2016

Ein fieser Scherz beim Abi-Ball, eine aufblasbare Puppe, die zum Leben erwacht und zwei unzertrennliche Freunde in einer männertraumhaften Komödie über falsche Ideale und echte Freundschaft.

Tom ist ein richtig netter Kerl, und genau das ist sein Problem! Echte Frauen stehen nicht auf nette Kerle. Kein Wunder also, dass Tom bis jetzt noch bei keinem Mädel landen konnte, und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, wird ihm auf der Abi-Party vor dem Gelächter aller FIXI, eine lebensgroße aufblasbare Puppe, überreicht. Peinlicher geht’s nicht. Tom ertränkt seinen Frust und will das Ding einfach nur loswerden. Doch am nächsten Morgen liegt plötzlich eine echte Traumfrau in seinem Bett: Die Puppe ist zum Leben erwacht! Mit der bildhübschen FIXI als Freundin wird Tom quasi über Nacht vom Normalo zum Hipster: Das erste Mal, coole Partys, neue Freunde – doch dabei bleibt nicht nur sein BFF Dodie auf der Strecke. Schließlich muss Tom lernen, worauf es im Leben wirklich ankommt …

Verrückt nach Fixi

Fakten:

Kinostart: 13. Oktober 2016
Verleih: Constantin Film

Crew:

Produktion: SamFilm
Produzenten: Ewa Karlström , Andreas Ulmke-Smeaton
Co-Produzent: Martin Moszkowicz, Constantin Film
Associate Producer: Bernd Schiller
Verleih: Constantin Film
Drehbuch: Mike Marzuk, Thomas Sieben
Regie: Mike Marzuk
Line Producer: Karlheinz Ganzer
Produktionsleitung: Elke Sasserath
Kamera: Benjamin Dernbecher
Schnitt: Tobias Haas
Musik: Wolfram DeMarco
Szenenbild: Franziska Ganzer
Kostümbild: Diana Dietrich
Maske: Dorothea Goldfuß, Jeannette Tripodi
Ton: Petra Gregorzewski
Casting: Lisa Stutzky
Mischung: Tschangis Chahrokh
Sounddesign: Media, Sound&Pictures

Darsteller: 

Jascha Rust: Tom
Roland Schreglmann: Dodie
Lisa Tomaschewsky: FIXI
Lucas Reiber: Jannis
Ruby O. Fee: Jessy
Janina Stopper: Sonja
Lennart Betzgen: Ecki
Lion Wasczyk: Ritchi
Helena Siegmund-Schulze: Mia
Sarah Mahita Giese: Neele
Nina Kronjäger: Toms Mutter