Loading...
Fünf Freunde 2018-10-29T13:43:51+00:00

Project Description

Cinema movie | 2012

Die berühmtesten Freunde der Welt werden zu neuem Leben auf der großen Leinwand erweckt!

Die FÜNF FREUNDE George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug machen sie  in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung:  Georges Vater Quentin soll entführt werden! Der Professor hat sich auf der Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen Energiegewinnungsmethode. Irgendjemand hat es offensichtlich auf seine  wertvollen Forschungsergebnisse abgesehen! Doch weder die Polizei noch Georges Mutter Fanny glauben den Kindern. Als eines Abends die mit Quentin verabredeten Signale vom Leuchtturm der Insel ausbleiben, machen sich die Fünf Freunde selbst auf die gefährliche Jagd nach den Gangstern, um Quentin zu retten. Die Spuren führen sie zu zwei verdächtigen Tierfilmern und einem mysteriösen Touristen, der sich als Agent der Regierung ausgibt. Schließlich stoßen die Fünf Freunde auf einen  Geheimgang, der unter dem Meer verläuft, und decken eine Verschwörung auf, die ihnen schier den Atem verschlägt.

Auszeichnungen:

  • TIFF Kids – Toronto Int. Film Festival 2012 – „The Golden Sprocket“
  • Zlin Int. Children Film Festival 2012 – „The Golden Slipper“
  • Giffoni Int. Children Film Festival 2012 – „The Golden Gryphon“
  • Chicago Int. Children’s Film Festival 2012 – „1 st Prize Best Feature Film“

Fakten:

Kinostart:  26. Januar  2012
Distributor: Constantin Film

Crew:

Produktion: SamFilm
Produzenten: Andreas Ulmke-Smeaton, Ewa Karlström
Co-Produzent: Martin Moszkowicz, Constantin Film
Verleih: Constantin Film
Drehbuch: Sebastian Wehlings, Peer Klehmet nach der Buchreihe „Fünf Freunde“ von Enid Blyton
Regie: Mike Marzuk
Line Producer: Karlheinz Ganzer
Produktionsleitung: Christian Held
Kamera: Bernhard Jasper
Schnitt: Tobias Haas
Musik: Wolfram DeMarco
Szenenbild: Manfred Döring
Kostümbild: Silke Faber
Maske: Dorothea Goldfuß
Ton: Eckhard Kuchenbecker
Casting: Stefany Pohlmann Casting
Mischung: Tschangis Chahrokh
Sounddesign: Wavefront Studios

Darsteller:

Valeria Eisenbart: George
Quirin Oettl: Julian
Justus Schlingensiepen: Dick
Nele-Marie Nickel: Anne
Michael Fitz: Prof. Quentin
Anja Kling: Fanny
Anatole Taubmann: Agent Turner
Anna Böttcher: Frau Miller
Armin Rohde: Peters
Johann von Bülow: Hansen
Elyas M’Barek: Vince
Alwara Höfels: Luna